/pb/die_swe/die+swe/presse/neues+swe+journal

Ab 5. Oktober in allen Erfurter Briefkästen: das neue SWE Journal

Sie mögen spannende Geschichten rund um Erfurt? Dann lesen Sie unser SWE Journal. Ab 5. Oktober wird das Heft an alle Erfurter verteilt. Bis 9. Oktober sollte es in allen Briefkästen angekommen sein.
 
Bei Ihnen nicht? Dann schauen Sie doch im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger, im Kundenzentrum in der Magdeburger Allee 34 oder in unseren Bädern vorbei. Oder melden Sie sich unter der E-Mail-Adresse: presse@stadtwerke-erfurt.de. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Wir fragen – Sie antworten
Wie gefällt Ihnen unser neues Journal? Wir verlosen unter allen Teilnehmern an unserer Umfrage. Unter allen Teilnehmern verlosen wir drei Restaurantgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro vom Restaurant TEXAS Steaklounge. Teilnahmeschluss ist der 30. Oktober 2020.
 
So geht es zur Umfrage und zum Gewinnspiel:
https://www.netigate.se/a/s.aspx?s=904010X237424111X35049

Diese Themen erwarten Sie in der neuen Ausgabe:

Auf den Spuren Jüdischen Lebens
Gemeinsam mit Stadtführerin Sabine Hahnel begeben wir uns auf einen Rundgang durch die Geschichte. Es ist eine Reise durch die Zeit im besonderen Sinne, denn so gibt es die Stadtführung eigentlich
nicht. Extra für uns hat Sabine Hahnel sie zusammengestellt, wir wandeln quasi auf den Spuren jüdischen Lebens in Erfurt. Die 45-Jährige ist seit über 20 Jahren Stadtführerin aus Leidenschaft und kann sich
nichts anderes vorstellen. Mehr dazu im Blog unter www.swefuererfurt.de/auf-den-spuren-jüdischen_Lebens.

Frau Poznanski, wie wird man Bestsellerautorin?
Unzählige Bücher hat Ursula Poznanski geschrieben. Schon mit ihrem Erstlingswerk „Erebos“ eroberte sie die Bestsellerlisten, gewann den Deutschen Jugendliteraturpreis. Mit „Cryptos“ hat sie ein neues gesellschaftskritisches Buch über eine Welt nach der klimakatastrophe geschrieben. Am 24. November stellt sie es zur Erfurter Herbstlese im Evangelischen Ratsgymnasium vor. Wir haben sie gefragt, wie man eigentlich Bestsellerautorin wird. Mehr dazu im Blog unter www.swefuererfurt.de/Frau-Poznanski-wie-wird-man-Bestsellerautorin

Die Herren von Molsdorf
War Gustav Adolf von Gotter der Hallodri, der Lüstling und Ausrichter rauschender Feste ohne Sitte und Anstand? Wohl eher nicht. Ein Spaziergang durch die Jahrhunderte – unterwegs mit Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor der Erfurter Kunstmuseen, und Schlossverwalterin Grit Straßburg von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Mehr dazu im Blog unter www.swefuererfurt.de/die-herren-von-molsdorf.

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Sie haben der Nutzung von Yumpu nicht zugestimmt. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung, um diese Inhalte anzuzeigen.