/pb/die_swe/die+swe/fuer+erfurt/nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltig Denken und Handeln für Erfurt

Klimawandel und immer knapper werdende Ressourcen, ökonomische Zwänge und nicht zuletzt die Umsetzung der Energiewende in Deutschland bis zum Jahr 2022 haben dem Thema Nachhaltigkeit eine ganz neue Bedeutung verliehen. So wird die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zunehmend kritisch bewertet, auch von den Verbrauchern, die nachhaltiges Wirtschaften und Handeln in Verbindung mit sozialer Verantwortung immer stärker nachfragen. Dabei geht der Anspruch der Stadtwerke Erfurt Gruppe als kommunaler Dienstleister weit über die reine Daseinsvorsorge hinaus. Als bürgernahes Unternehmen für Erfurt setzen wir seit Jahren auf eine ausgewogene Bilanz zwischen wirtschaftlich Notwendigem und gesellschaftlich sowie ökologisch Möglichem.

Unser Claim "SWE Für Erfurt." steht nicht nur für den egapark, der 2021 das Kernstück der Bundesgartenschau bildet, sondern auch für das Engagement der Stadtwerke Erfurt Gruppe im Klimaschutz. So soll der Ausbau Erneuerbarer Energien weiter vorangetrieben werden. Bis zum Jahr 2020 wollen wir jährlich 100  GWh Strom aus Erneuerbaren Energien erzeugen. Unsere Projekte stehen für den nachhaltig orientierten Wandel in zahlreichen Bereichen des täglichen Lebens, angefangen von der Entwicklung einer neuen Mobilitätskultur bis hin zur sogenannten grünen Mobilitätskette, der sich die Erfurter Verkehrsbetriebe AG im Interesse der Ziele des Klimaschutzkonzeptes der Landeshauptstadt verschrieben hat.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Mehr Informationen
Schließen