/pb/die_swe/die+swe/presse/streik+im+oeffentlichen+dienst

Streikankündigung für den öffentlichen Dienst

Umweltbereich der Stadtwerke Erfurt ebenfalls betroffen
 
Für den 13.04.2018 hat die Gewerkschaft Ver.di wieder zu Warnstreiks aufgerufen und auch für Erfurt gibt es eine Ankündigung, dass die Arbeit in verschiedenen Bereichen des Öffentlichen Dienstes ganztägig ruht. Dies führt auch zu Einschränkungen im Umweltbereich der Stadtwerke Erfurt.

„Die Wertstoffhöfe bleiben aus diesem Grund morgen geschlossen, da wir die personelle Besetzung nicht garantieren können. Wir rechnen auch mit Beeinträchtigungen bei der Abholung von Hausmüll, Bioabfall, Leichtverpackungen, Papier und Sperrmüll. Dort werden wir im Streikfall nicht alle Touren fahren können. Auch die Straßenreinigung und das Leeren der öffentlichen Müllbehälter wird voraussichtlich nicht wie geplant erfolgen“, informiert Marco Schmidt, Geschäftsführer der Unternehmen des Umweltbereiches.

Für gewerbliche Anlieferer gibt es Sonderregelungen, mit ihnen wurden in vielen Fällen Terminverschiebungen vereinbart.

Die ausstehenden Entsorgungstouren für private Haushalte werden zu folgenden Terminen nachgeholt:

  • am 16.4.2018 - Montag - Abfallbehälter der Freitagstour und anteilig Montagstour
  • am 17.4.2018  - Dienstag - Abfallbehälter der Montagstour und anteilig Dienstagstour
  • am 18.4.2018 - Mittwoch - Abfallbehälter der Dienstagstour und anteilig Mittwochstour
  • am 19.4.2018 - Donnerstag - Abfallbehälter der Mittwochstour und der Donnerstagstour
  • am 20.4.2018 - Freitag - Abfallbehälter der Freitagstour

Die Bereitstellung der Abfallbehälter sollte frühestens am Vortag ab 17.00 Uhr zu den regulären Entsorgungstagen erfolgen.
Die Abfallbehälter werden spätestens am Folgetag geleert und müssen solange bereitgestellt bleiben.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Mehr Informationen
Schließen