Eine Photovoltaikanlage, eine Batterie und Windräder stehen vor der Silhouette Erfurts und symbolisieren die Stromerzeugung.

SWE Strom.comfort

  • Für Wärme- und Klimaanlagen
  • Für elektrische Warmwasserbereitung
  • Abrechnung erfolgt in zwei Nutzungszeiten

Der preisbewusste Tarif zum Heizen und Kühlen.

Wer Strom zur Temperaturregelung nutzt, ist bei Strom.comfort genau richtig. Der Tarif wurde speziell für Eigenheime, deren Wärme- und Klimaanlagen mit Strom betrieben werden, entwickelt.

Der Stromverbrauch wird separat mit einem Doppeltarifzähler gemessen. Eine darin verbaute Schaltuhr unterscheidet zwischen Nieder- und Hochtarifzeiten sowie Sperrzeiten. Das bedeutet, dass sie in Zeitenin denen die Netzlast niedrig ist, wie beispielsweise nachmittags von 14:00 - 17:00 Uhr einen niedrigeren Strompreis bezahlen.

Der Tarif enthält Sperrzeiten, zu denen die sogenannten „Laststromkreise“ vom Netz genommen werden und die Stromzufuhr unterbrochen wird. Wärmepumpen, Warmwasserspeicher und Antriebe werden bis 1 kW elektrischer Nennleistung weiterhin mit Strom versorgt. So stehen Speicher und Schaltpunkte weiterhin zur Verfügung.

Dieses Angebot gilt exklusiv für das Erfurter Stadtgebiet und besticht mit einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten.

Niedertarifzeiten: Wochentags von 14:00 bis 17:00 Uhr und von 20:30 bis 6:30 Uhr. Samstag 13:00 Uhr bis Montag 6:30 Uhr sowie an gesetzlichen Feiertagen in Thüringen. Hochtarifzeiten: Der Hochtarif gilt außerhalb der Niedertarifzeiten. Sperrzeiten: Täglich von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 16:45 Uhr bis 20:00 Uhr.

Wenn Sie einen Doppeltarif, aber keine Sperrzeiten möchten, empfehlen wir SWE Strom.total.

Tarifdetails

Preisblatt Dokument (PDF)
Vertragsbedingungen Dokument (PDF)

Dieses Produkt ist kompatibel mit intelligenten Messsystemen. Weitere Informationen finden Sie hier.