Erfurter Energie Brücken

Mit Start der BUGA 2021 sollen unsere Leitungen auch 'mal im Scheinwerferlicht stehen. Die Rede ist von den stählernen Adern der Stadt, den Fernwärmerohren. Für die Erfurter und ihre Besucher sind sie fester Bestandteil des Stadtbilds. Sie überspannen sogar Straßen und Flüsse, gestützt von metallenen Konstrukten und Pfeilern.

Die Idee:
Ein Wettbewerb mit dem Ziel diese Trassen zur Leinwand und Kunstobjekt zu machen. Bewerben konnten sich Künstler, Designer, Architekten und Möglichmacher. Unter Anleitung des Gewinners und Erfurter Künstlers Alexander Grüner entstand ein Kunstwerk, das einen vermeindlichen "Schandfleck" in Szene setzt ohne ihn zu überdecken.

Unter dem Namen Nordlicht spiegelt die Brücke den Energiefluss in ihr wieder und macht ihn für jeden Passanten im Kilianipark in Gispersleben erfahrbar. Die feierliche Taufe und Eröffnung fand am 16. April 2021 statt. Nordlicht wird im Sommer zum Standort für schulische Workshops sowie kreative Ideen und markiert die erste von vielen inszenierten Energietrassen.

Mehr Infos unter: erfurter-energie-bruecken.de