Schutz personenbezogener Daten

I. Allgemeine Datenschutzhinweise der SWE Energie GmbH

SWE Energie GmbH
Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt
Telefon: (0361) 564 - 1010
E-Mail: meinswe@stadtwerke-erfurt.de
Die SWE Energie GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Erfurt.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz -Datenschutzbeauftragter- oder per E-Mail unter datenschutz@stadtwerke-erfurt.de

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge unserer Geschäftsbeziehung von unseren Ihnen als Kunden und Interessenten erhalten. Des Weiteren verarbeiten wir – sollte dies für die Erbringung unserer Leistung erforderlich sein – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (bspw. Internet, Meldeämter) zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen Unternehmen innerhalb des Konzerns der SWE Gruppe oder von sonstigen Dritten (z. B. einer Auskunftei) berechtigt übermittelt werden.

Je nach bestehender Kunden-/Vertragsbeziehung verarbeiten wir folgende Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Kontaktdaten von Interessenten, Kunden oder Vermietern (z. B. Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer),
  • Informationen über Ihre Bonität, Korrespondenz mit Ihnen,
  • Werbedaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten (z. B. für Sie interessante Angebote oder Produkte)
  • Vertragsdaten der Belieferung mit Strom, Erdgas, Wasser, Fernwärme, Breitband und weiteren Dienstleistungen der SWE Energie GmbH (z. B. Vertragsdaten, Vertragsakte-/historie, Zählernummer, Identifikationsnummer der Marktlokation nach den Vorgaben der Bundesnetzagentur zur Identifikation einer Verbrauchs- bzw. Einspeisestelle; Verbrauchsdaten, Objektanschrift, Kundennummer, evtl. die Kundennummer vom vorherigen Lieferanten, Rechnungsinformationen),
  • Informationen zu Gebäuden und Grundstücken (z.B. Art des Gebäudes, Anzahl der Geschosse, Grundstücks- und Gebäudeflächen, Art des Energieträgers und des Heizsystems, Wärmebildaufnahmen für Energiepass)
  • Information zur Elektromobilität (z.B. Ladekartennummer, Lokation des Ladevorganges, Lademenge, Abrechnungsdaten, Art des Fahrzeuges, Kfz-Kennzeichen)
  • Zahlungs- und Abrechnungsdaten (z. B. Bankverbindungsdaten, IBAN, Kontoinhaber, Zahlungsverhalten)
  • Informationen zu Unternehmen
  • Protokollierung von Kundenkontakten mit der SWE Energie GmbH

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage folgender Rechtsgrundlagen.

  • Datenverarbeitung zum Zwecke vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage, sowie der Vertragsanbahnung und -erfüllung auf Grundlage Art. 6 Abs. 1b DSGVO
    Um unseren vertraglichen Pflichten zur Erbringung von Leistungen gegenüber Ihnen nachzukommen verarbeiten wir die Daten.
    Weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den Vertragsunterlagen und unserer Geschäftsbedingungen entnehmen.
  • Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)
    Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z. B. Weitergabe von Daten im Konzern, SEPA-Lastschriftmandat, Verwendung der Daten für Werbe- und Marketingzwecke) gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
  • Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)
  • Die Verarbeitung Ihrer Daten aus berechtigtem Interesse darf nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
    Das umfasst insbesondere die Nutzung und Analyse Ihrer personenbezogenen Daten um:
    • Ihnen Produktinformationen über Produkt, Dienstleistungen und Vorteile, der SWE Energie GmbH oder Partnerunternehmen, zukommen zu lassen;
    • Markt- und Meinungsforschung durchzuführen um uns einen Überblick über Transparenz und Qualität unserer Produkte zu verschaffen um somit unsere Produkte und Dienstleistungen im Sinne unserer Kunden ausrichten bzw. gestalten zu können;
    • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können;
    • um in Kontakt mit Auskunfteien (z. B. Schufa, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten;
    • Adressermittlung durchzuführen (z. B. bei Umzügen);
    • Aufklärung und Verhinderung von Straftaten;
    • Rechtliche Ansprüche geltend zu machen und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
    • Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden.

Als Unternehmen der Energiewirtschaft unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. Messstellenbetriebsgesetz, Energiewirtschaftsgesetz, Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO) oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Externe Dienstleister:

Es erhalten nur diejenigen externen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen und mit denen gemäß Art. 28 DSGVO ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossenen wurde (z. B. Druck-, Frankierdienste, IT-Dienstleistungen, Kartendienstleister, Logistik, Dienstleistungen im Bereich Messwesen).

Weitere Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Versanddienstleister, Inkassodienstleister, Finanz- Steuerbehörden, Polizei, Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), behördliche Meldestellen sofern die Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben ist, Versicherungen, Banken, Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Marktpartner, Handelsvertreter, Wirtschaftsprüfer, Reinigungsunternehmen, Handwerker.

Im Rahmen des Vertragsabschlusses kann durch den Verantwortlichen eine Bonitätsprüfung bei einer Auskunftei durchgeführt werden. Bei Nichtzahlung der vereinbarten Vergütung werden nach einer erfolglosen Mahnung die personenbezogenen Daten an ein Inkassobüro zur weiteren Bearbeitung übergeben.
Die SWE Energie GmbH kann vorgenannte Daten weitergeben an Dienstleister wie:

  • Unternehmer
  • Solarteure
  • Energiewirtschaftliche Dienstleister
  • Auskunfteien
  • IT-Dienstleister
  • Netzbetreiber, Messstellenbetreiber und Post- und Logistikunternehmen
  • Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister
  • Druckdienstleister
  • Vertriebspartner
  • Inkasso-Dienstleister und Rechtsanwälte
  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden) bei Vorliegen einer entsprechenden Verpflichtung/Berechtigung

Die Dienstleister müssen die Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung die Anforderungen der DSGVO erfüllt und die Rechte der betroffenen Personen gewahrt werden.

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Der Widerspruch ist an SWE Energie GmbH, Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt oder an meinswe@stadtwerke-erfurt.de zu richten.
  • Recht auf einer nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO).
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Diese ist in Thüringen: Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt, Tel. 0361 57 311 2900, Fax: 0361 57 311 2904; E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de

Alle hier aufgeführten Rechte können Sie unter den oben aufgeführten Kontaktdaten geltend machen.

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrags umfasst. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatische Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

II. Datenschutzhinweise der SWE Energie GmbH für die Nutzer dieser Internetseite

Wenn Sie unsere Internetseite nur besuchen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir erheben nur Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO):

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die Internetseite, von der die Anforderung kommt
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus (bspw. Datei nicht gefunden, Datei übertragen u. ä.)
  • HTTPS-Statuscode
  • Die Internetseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Die Internetseiten, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden
  • Werbeanzeige, durch die der Nutzer auf unsere Internetseite gelangt

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.
Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Internetseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Internetseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer IT Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketing- oder Werbezwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Für einen Teil unserer Services ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies einsetzen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Internetseite benutzt folgende Cookies:

  • Transiente Cookies: Diese werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen
  • Persistente Cookies: Diese werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen

Wir wollen Ihnen dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website ermöglichen. Hauptzweck von Cookies ist es, ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und somit die Nutzung des Service so zeitsparend wie möglich zu gestalten.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren.

Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Ihre aktuellen Einstellungen können Sie jederzeit hier einsehen und anpassen.

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen und zur Bearbeitung der von Ihnen bereitgestellten Zählerstände. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. S. 1 Buchst. b) DSGVO, sofern die Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder der Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrags benötigt werden.

Um mit Ihnen per Email zu kommunizieren, werden Ihre Kontaktdaten bei einer Kontaktanfrage Ihrerseits in unser Outlooksystem überführt.
Falls Sie nicht das Kontaktformular, sondern Ihren privaten E-Mail-Account nutzen, sollten Sie beachten, dass Sie eigene Sicherheitsmaßnahmen ergreifen müssen, um Ihre Daten entsprechend zu schützen.

Sie haben die Möglichkeit, unsere Newsletter zu bestellen, in denen wir Sie regelmäßig insbesondere über Pressemitteilungen oder Angebote und Aktionen unseres Unternehmens informieren.

Für die Bestellung unserer Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren, das heißt wir werden Ihnen erst dann Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie unsere Newsletter erhalten möchten. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie die Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen die Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (zum Beispiel per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der automatischen Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung auf dem Cookie Banner oder Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
Die Speicherbegrenzung der Daten kann der Betreiber zwischen 2 und 14 Monaten festsetzen. Weiterhin bietet Google die Option, bereits gesammelte Daten mittels einer Löschanfrage zu entfernen.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:


Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Wir verwenden auf unserer Website Hotjar der Firma Hotjar Limited (Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta), um Besucherdaten statistisch auszuwerten. Hotjar ist ein Dienst, der das Verhalten und das Feedback von Ihnen als Nutzer auf unserer Webseite durch eine Kombination von Analyse- und Feedback-Tools analysiert. Wir erhalten von Hotjar Berichte und visuelle Darstellungen, die uns zeigen wo und wie Sie sich auf unserer Seite “bewegen”. Personenbezogenen Daten werden automatisch anonymisiert und erreichen niemals die Server von Hotjar. Das heißt Sie werden als Webseitenbenutzer nicht persönlich identifiziert und wir lernen dennoch vieles über Ihr Nutzerverhalten.

Wenn Sie auf unserer Webseite sind, sammelt Hotjar automatisch Informationen über Ihr Nutzerverhalten. Um diese Informationen sammeln zu können, haben wir auf unserer Webseite einen eigenen Tracking-Code eingebaut. Folgende Daten können über Ihren Computer beziehungsweise Ihren Browser gesammelt werden:

  • IP-Adresse Ihres Computers (wird in einem anonymen Format gesammelt und gespeichert)
  • Bildschirmgröße
  • Browserinfos (welcher Browser, welche Version usw.)
  • Ihr Standort (aber nur das Land)
  • Ihre bevorzugte Spracheinstellung
  • Besuchte Webseiten (Unterseiten)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf eine unserer Unterseiten (Webseiten)

Diese Daten werden zur Verarbeitung an die Server von Hotjar gesendet. Hotjar hat sich selbst eine 365-Tage-Datenspeicherungsfrist auferlegt. Alle Daten, die Hotjar sammelt und älter als ein Jahr sind, werden automatisch wieder gelöscht.

Der Einsatz von Hotjar setzt Ihre Einwilligung voraus, welche wir mit unserem Cookie Popup eingeholt haben. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Web-Analytics Tools vorkommen kann, dar.

Des Weiteren besteht von unserer Seite ein berechtigtes Interesse daran, dass Verhalten von Websitebesucher zu analysieren und so unser Angebot zu verbessern. Mit Hilfe von Hotjar erkennen wir Fehler der Website, können Attacken identifizieren und die Wirtschaftlichkeit verbessern. Die Rechtsgrundlage dafür ist das Berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Mehr Details zur Datenschutzrichtlinie und welche Daten auf welche Art durch Hotjar erfasst werden finden Sie auf https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy?tid=311283398.

Darüber hinaus setzen wir auf der Website auch Facebook Custom Audiences der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden: „Facebook“) ein. Dieser Marketingdienst ermöglicht es uns, bestimmten Gruppen von pseudonymisierten Besuchern unserer Website, die auch Facebook nutzen, individuell abgestimmte und interessenbezogene Werbung auf Facebook anzeigen zu lassen.

Auf unserer Website ist ein Facebook Custom Audience-Pixel integriert. Hierbei handelt es sich um einen JavaScript-Code, über den personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, der genutzte Browser sowie Ausgangs- und Zielseite. Diese Informationen werden an Server von Facebook in den USA übertragen. Facebook unterliegt dem EU-US-Privacy-Shield, sodass ein angemessenes Datenniveau garantiert wird.

Dort wird automatisiert abgeglichen, ob Sie ein Facebook-Cookie gespeichert haben. Über das Facebook-Cookie wird automatisch ermittelt, ob Sie zu der für uns relevanten Zielgruppe gehören. Gehören Sie zu der Zielgruppe, werden Ihnen bei Facebook entsprechende Anzeigen von uns angezeigt. Bei diesem Vorgang werden Sie durch den Abgleich der Daten weder durch uns noch durch Facebook persönlich identifiziert.

Sie können die Erfassung durch Facebook Pixel verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Facebook Tracking deaktivieren

Unsere Website verwendet Google Ads. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States.
Google Ads ist ein Instrument der Suchmaschinenwerbung (engl. Search Engine Advertising, kurz SEA).
Im Rahmen des Online-Werbeprogramms arbeiten wir mit Conversion-Tracking. Nach einem Klick auf eine von Google geschaltete Anzeige wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Google Ads Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Am Cookie können Google und wir erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und unsere Werbung zu optimieren.
Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies sind nicht über Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgbar. Mit Conversion-Cookies werden Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden, die Conversion-Tracking einsetzen, erstellt. Google Ads-Kunden erfahren wie viele Nutzer auf ihre Anzeige geklickt haben und auf Seiten mit Conversion-Tracking-Tag weitergeleitet wurden. Google Ads-Kunden erhalten jedoch keine Informationen, die eine persönliche Identifikation der Nutzer ermöglichen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie einer Nutzung widersprechen. Hier ist das Conversion-Cookie in den Nutzereinstellungen des Browsers zu deaktivieren. So findet auch keine Aufnahme in die Conversion-Tracking Statistiken statt.
Einzelheiten zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Welche Daten zeigt die Google Search Console?

Die Google Search Console (ehemals Google Webmaster Tools) stellt unter anderem Daten zu Suchanfragen und Landingpages bereit, welche Nutzer in der Google Suche eingegeben und angeklickt haben. Sie liefert Daten zu Positionierung und darüber, wie hoch der Anteil der Nutzer ist, die dann auf dieses Suchergebnis geklickt haben. Dadurch können Website-Betreiber nachvollziehen, welche Keywords organischen Traffic generieren, zu welchen Begrifflichkeiten die Website wie in den Suchergebnissen rankt und welche Unterseiten gut performen. Wichtige Daten um SEO-Strategien gezielt aufzusetzen und zu optimieren.

Darüber hinaus stellt die Search Console Informationen über den Indexierungsstatus einer Website bereit. Das heißt, sie sagt dem Website-Betreiber, welche Unterseiten in den Index der Suchmaschine aufgenommen wurden und in der Suche ausgespielt werden. Sie zeigt auf, bei welchen Unterseiten es Crawling- und Indexierungsprobleme gibt, also welche Unterseiten nicht richtig von Google gelesen werden können. Und weist sie den Website-Betreiber darauf hin, an welchen Stellen er seine Website technisch verbessern kann und sollte.

Für unsere Website verwenden wir den Google Tag Manager der Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Dieser Tag Manager ist eines von vielen hilfreichen Marketing-Produkten von Google. Über den Google Tag Manager können wir Code-Abschnitte von diversen Trackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden, zentral einbauen und verwalten.

Der Google Tag Manager selbst setzt keine Cookies, sondern verwaltet Tags verschiedener Tracking-Webseiten.

In den Kontoeinstellungen des Tag Managers haben wir Google erlaubt, dass Google anonymisierte Daten von uns erhält. Dabei handelt es sich aber nur um die Verwendung und Nutzung unseres Tag Managers und nicht um Ihre Daten, die über die Code-Abschnitte gespeichert werden. Wir ermöglichen Google und anderen, ausge-wählte Daten in anonymisierter Form zu erhalten. Wir stimmen somit der anonymen Weitergabe unseren Website-Daten zu. Welche zusammengefassten und anonymen Daten genau weitergeleitet werden, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen. Auf jeden Fall löscht Google dabei alle Infos, die unsere Webseite identifizieren könnten.

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.
Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Auf unseren Webseiten werden SocialPlugins der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind.
Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienste-Betreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein gewünschtes SocialPlugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der SocialPlugins oder über deren Nutzung.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Dienstanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.
Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:
Facebook Inc. (1601 S. California Ave - Palo Alto - CA 94304 - USA)
Twitter Inc. (795 Folsom St. - Suite 600 - San Francisco - CA 94107 - USA)
YouTube LLC (901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 - USA)

Ergänzende Bestimmungen finden Sie unter diesen Links zu:


Einbindung von YouTube-Videos

Auf unseren Webseiten haben wir Videos des Anbieters YouTube eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer App aus direkt abspielbar sind. (YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).
Die Videos werden im sogenannten "erweiterten Datenschutzmodus" eingebettet, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Hiermit ermöglichen wir Ihnen eine datenschutzfreundliche Ansicht. Wenn Sie die Videos abspielen, wird eine Verbindung zu einem YouTube-Server hergestellt. Hierdurch wird an YouTube übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben.
Wenn Sie als Mitglied bei YouTube eingeloggt sind, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Dienstes, wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer App aus ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Sie können uns über das Kundenportal Ihren aktuellen Zählerstand melden. Hierzu geben Sie Ihre Kundennummer, die Vertragskontonummer und den Zählerstand an.

Die von Ihnen im Rahmen der Zählerstandseingabe eingegebenen Daten verwenden wir für die Erfassung Ihres Zählerstandes und stellen diesen für Portalnutzer in deren persönlichem Kundenportalzugang zur Verfügung.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO, da die Übermittlung der Zählerstände für die Abrechnung notwendig ist und hierzu eine Zuordnung von Zählerstand und Kundennummer erforderlich ist.

Die Daten werden solange gespeichert, wie es die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich macht.

Wir weisen darauf hin, dass wir gegebenenfalls gesetzlich dazu verpflichtet sein könnten, längere Aufbewahrungspflichten einzuhalten.

Auf unserer Website und in unserem Kundenportal haben Sie die Möglichkeit online Verträge abzuschließen. Alle von Ihnen eingegebenen Daten (z.B., Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Postanschrift, Adresse des Anschlussobjektes, Telefonnummer, Fax, E-Mail, gewünschtes Datum des Inkrafttretens des Vertrags, Art der Abrechnung, Auswahl des Zahlungsweges) und alle von Ihnen hoch geladenen Dokumente/Bilder werden nur gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig angeben oder hochladen. Ihre Daten werden hierbei zu dem mit dem jeweiligen Vertragsabschluss verbundenen Zweck verwendet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Die Daten werden gemäß § 257 HGB 6 Jahre nach Vertragsende gelöscht. Der Zugangsaccount bleibt 3 Monate nach Vertragsende mit lesendem Zugriff bestehen.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, sofern es eine Rechtsvorschrift erlaubt, oder Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Datenverarbeitung erfolgt dann auf Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO bzw. bei einer Einwilligung auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen bei der SWE Energie GmbH, Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt, meinswe@stadtwerke-erfurt.de. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung nicht. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand 26.05.2021