/pb/swe/produkte+_+leistungen/stadtbahn+_+bus/evagdatenschutz

Datenschutzerklärung

Mit diesen Hinweisen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Erfurter Verkehrsbetriebe AG nach der ab dem 25.05.2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die Ihnen danach zustehende Rechte, informieren.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Magdeburger Allee 34
99086 Erfurt

Telefon: 0361/564-0
E-Mail: evag@stadtwerke-erfurt.de

Datenschutzbeauftragter

Erfurter Verkehrsbetriebe AG

- Datenschutzbeauftragter -
Magdeburger Allee 34
99086 Erfurt

Telefon: 0631/564-4631
E-Mail: evag-datenschutz@stadtwerke-erfurt.de
 
Nähere Informationen zu den einzelnen Datenverarbeitungen haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt. Sie können sich darüber informieren,

• welche Daten wir speichern,

• zu welchen Zwecken wir Ihre Daten nutzen und

• wann wir Ihre Daten löschen.

Datenschutzhinweise zur Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13 und Art. 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zum Schutz der personenbezogenen Daten von natürlichen Personen für:

ABO-Angebote

Elektronischer Fahrausweis Die Karte.

Erhöhtes Beförderungsentgelt

EVAG-App „Erfurt Mobil“

Facebook-Seite EVAG Erfurt

Facebook-Gewinnspiel EVAG Erfurt

Fundsachen

Ferienplatzbuchung Karlshagen (Usedom)

Fahrzeuganmietung

Newsletter

Newsletter Gewinnspiel

Videoaufzeichnung

Unfall - Schaden - Forderungsmanagement

Beschwerdemanagement

HandyTicket Deutschland

CheckIn - CheckOut App „FAIRTIQ"

Rechte der Betroffenen im Rahmen der Verarbeitung

Die nachfolgenden Rechte bestehen nur nach den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen und können auch durch spezielle Regelungen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein.

  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.
  • Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann grundsätzlich nicht mehr (Art. 21 DSGVO).
  • Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, (Art. 20 DSGVO).

Recht auf Widerruf der Einwilligung bei einer Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Bst.) a

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Erfurter Verkehrsbetriebe AG mittels einer entsprechenden Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Ihren Widerruf richten Sie bitte an o.g. Kontaktdaten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO. Dies ist in Thüringen der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt (www.tlfdi.de).

Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling statt.

Woher bekommen wir Ihre Daten

Ihre Daten erhalten wir in den meisten Fällen von Ihnen selbst oder von Ihrem beauftragten. Wir bekommen auch Daten von z.B. Ermittlungsbehörden oder Versicherungen oder entnehmen die Daten öffentlichen Quellen.

Weiterverarbeitung für einen anderen Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden NICHT für einen anderen Zweck weiterverarbeitet. Sollten personenbezogene Daten für einen anderen Zweck weiterverarbeitet werden als den, für den sie erhoben wurden, werden wir Sie vorher über die Zweckänderung informieren, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Da­ten­schutzerklärungen zu ändern falls dies aufgrund neuer Technologien not­wen­dig sein sollte. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuellste Ver­si­on vorliegt. Werden an dieser Da­ten­schutzerklärung grundlegende Änderungen vor­ge­nom­men, geben wir diese auf unserer Website bekannt.
 

Stand: Februar 2020