/pb/swe/produkte+_+leistungen/energie+_+wasser/bau+und+kennzeichnung

Bau und Kennzeichnung

Bauliche Voraussetzungen

Die trinkwasser- und eigenwasserführenden Systeme müssen baulich dauerhaft getrennt und farbig eindeutig gekennzeichnet sein. Nur so kann eine negative Rückwirkung durch Wasser mitNichttrinkwasserqualität auf das öffentliche Versorgungssystem vermieden werden.

Eine Gefahr für die öffentliche Trinkwasserversorgung stellt eine Eigengewinnungsanlage immer dann dar, wenn es zum Rückdrücken, -fließen und -saugen von Nichttrinkwasser ins öffentliche Netz kommt. Die mit der Beseitigung möglicher Folgen verbundenen Kosten trägt der Verursacher.

Kennzeichnungspflichten

Die Stellen, an denen dem System der Eigengewinnung Wasser entnommen werden kann, müssen gesondert gekennzeichnet werden. Alle Auslaufventile, die über die Eigenwasserversorgungsanlage versorgt werden, sind mit Steckschlüsseloberteilen (Kindersicherung) zu versehen. Der Eigentümer eines Hauses ist verpflichtet, auf eine im Haus betriebene Eigengewinnungsanlage in unmittelbarer Nähe der Wasserzähleranlage hinzuweisen.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Mehr Informationen
Schließen