Komm gut an!

Auch in diesem Jahr wirbt die EVAG wieder für mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.

Statistiken belegen, die meisten Unfälle und Gefahrensituationen entstehen durch Unachtsamkeit und Fehleinschätzungen der Verkehrssituation. Ortsfremde sind an Unfällen deutlich weniger beteiligt als Erfurter Bürger. Diese Fakten sind Anlass dafür, dass die EVAG seit 2011 regelmäßig die Verkehrsteilnehmer auf die verschiedenen Gefahrensituationen hinweist. Mit Hilfe von Plakaten an den Haltestellen, Flyern, Radiospots bei Landeswelle oder einem Schulpaket für Grundschulen, soll sensibilisiert werden. Dabei steht die Aufklärung im Vordergrund.

Viele Menschen nehmen die Gefährdungen im öffentlichen Verkehrsraum nicht ernst genug. "Sie sind sich ihrer Handlungen oft gar nicht bewusst und denken nicht an die Folgen. Hier wollen wir ansetzen und aufklären", erklärt EVAG-Vorstand Myriam Berg ihre Beweggründe für die Kampagne.

Jetzt gibt es etwas Neues: Filme rund um das Thema Sicherheit. Mit Unterstützung von Gecko Networks wurden drei professionelle Kurz-Filme gedreht, die witzig aufgemacht sind und vor allem die jüngeren Zielgruppen erreichen sollen. Hauptdarsteller sind übrigens EVAG-Mitarbeiter.

Link zum Film "Festhalten"

Die Schulbox mit Arbeitsblättern für den Unterricht, Aufklebern und Informationsflyern kann im Bereich Schulkommunikation der Erfurter Stadtwerke abgefordert werden.
Ansprechpartnerin:
Annett Glase
Telefon: 0361 564-1031
E-Mail: annett.glase@stadtwerke-erfurt.de


Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Magdeburger Allee 34
99086 Erfurt


Betriebshof Urbicher Kreuz
Am Urbicher Kreuz 20
99099 Erfurt

Telefon: 0361 19449
Fax: 0361 564-4603
E-Mail: evag@stadtwerke-erfurt.de

SWE Logo