/pb/die_swe/die+swe/presse/swe+ausbildungsmesse+startet

SWE Ausbildungsmesse 2018

Mitte September gehört das Atrium der Stadtwerke wieder ganz der Jugend. Über 1400 Schüler werden erwartet. Schließlich steht die SWE Ausbildungsmesse an, die sich im Laufe der letzten 18 Jahre als feste Größe in der Berufsorientierung etabliert hat.

Am 19. und 20. September können sich Schüler von der 8. bis zur 12. Klassenstufe über vielseitige berufliche Perspektiven informieren: Nicht nur Ausbildungsberufe werden vorgestellt, auch Thüringer Universitäten und Fachhochschulen sind vor Ort und präsentieren ihre Studienrichtungen. „Wie im vergangenen Jahr haben wir einen langen Tag dabei, damit auch Eltern mit ihren Kindern vorbeischauen können“, sagt Udo Bauer, Abteilungsleiter Personalmarketing und -entwicklung der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH. Am 19. September ist die Messe von 9 bis 18 Uhr, am 20. September von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Das Angebot ist vielseitig. Mehr als 120 Ausbildungsberufe und viele Studienrichtungen werden vorgestellt. Insgesamt 37 Aussteller aus ganz Thüringen sind vor Ort. Dazu kommen Infostände rund um duale und viele andere Studiengänge in Thüringen.
Auch die Workshops zur Berufsorientierung, die in Kooperation mit der Universität Erfurt stattfinden, sind gut gebucht. „Viele Schulen kommen jedes Jahr wieder“, freut sich Udo Bauer über das anhaltende Interesse. Wie in den Vorjahren betreuen unsere Azubis unsere Stände. Das hat sich bewährt. Und mancher, der sich sonst nicht trauen würde, stellt doch die eine oder andere Frage“, sagt Udo Bauer. Praxisnahe Angebote wie das Löten kleiner elektrischer Schaltungen oder das Pikieren von Pflanzen runden das Angebot ab.

Schüler und Eltern haben zur Messe die Gelegenheit, mit potenziellen Arbeitgeber aus ganz Thüringen ins Gespräch zu kommen oder sich über Praktikumsplätze zu informieren. Das Messezertifikat und eine Messemappe mit Informationen rund um die vorgestellten Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten können die Schüler am Ende des Tages mit nach Hause nehmen. Auch Lehrerinnen und Lehrer können sich in der Lehrerlounge umfassend über das Thema Beruf und Karriere informieren. Angemeldete Schülergruppen erhalten darüber hinaus eine Einführung durch einen Azubilotsen.
Kapazitäten gibt es noch für den Vortrag für Eltern. Unter dem Titel „Vogel Strauß oder Helikopter“ gibt Gerard Lengyel von der Arbeitsagentur am 19. September um 16 Uhr im Raum BE 01 (SWE Hauptsitz, Magdeburger Allee 34) Tipps, wie Eltern ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können. Anmeldungen für den Vortrag sind noch per E-Mail über michelle.skopp@stadtwerke-erfurt.de möglich. Bei Fragen gibt sie gern unter 0361 564-1433 Auskunft.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm
Neben den zahlreichen Informationsangeboten bekommen die Schüler die Gelegenheit, verschiedene Fahrzeuge genauer kennenzulernen. Die Bundeswehr ist mit einem Sanitätspanzer vor Ort, die Stadtwirtschaft kommt mit mehreren Lkw. Die EVAG stellt eine Straßenbahn und zwei Busse. Wer möchte, kann in einem Elektroauto mitfahren. Auch das Autohaus Glienicke ist mit Elektrofahrzeugen dabei.

3D-Druck zum Anfassen
Auch neue Technologien können die Schüler zur Messe ausprobieren, zum Beispiel (VR-Technik, 3D-Druck, Smart Meter oder Robotik).
Orientierung zu den Angeboten der Messe gibt es unter berufemap.de/swe. Hier können Schüler, Lehrer und Eltern ihren Messebesuch planen und gezielt nach Angeboten und weiteren Informationen zu passenden Unternehmen suchen.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Mehr Informationen
Schließen